Fachkraft für Lagerlogistik

Berufsbegleitender Qualifizierungskurs

Mit dem berufsbegleitenden Qualifizierungskurs zur Vorbereitung auf die Externenprüfung der IHK als Fachkraft für Lagerlogistik haben Sie die Möglichkeit sich im Bereich Lagerlogistik zu qualifizieren und/oder einen Berufsabschluss vor der Industrie- und Handelskammer ohne Ausbildungsverhältnis zu erwerben.

Für die Teilnahme an den Modulen „Lagerprozesse verstehen und bewerten“ und „Steuerung und Kontrolle logistischer Prozesse im Unternehmen“ ist eine schulische oder berufliche Vorbildung der Teilnehmer*innen nicht vorgeschrieben.
Aufgrund der fachlichen Anforderungen werden ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift sowie in Mathematik empfohlen.

Für die Teilnahme an der Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer müssen die Teilnehmer*innen mindestens eine 4,5-jährige Tätigkeit im Lagerbereich nachweisen können oder einen anerkannten Berufsabschluss als Fachlagerist*in besitzen.

Durch die erfolgreiche Teilnahme an der Prüfung erhalten Sie den IHK-Abschluss als Fachkraft für Lagerlogistik.

Entsprechend dem Bildungsplan der Berufsschule und des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg:

Lagerprozesse

  • Rechtliche Grundlagen des Wirtschaftens
  • Güter beschaffen, annehmen und kontrollieren
  • Lagerhaltung
  • Güter im Betrieb transportieren
  • Güter kommissionieren und verpacken

Steuerung und Kontrolle

  • Wirtschaftlichkeit von Lager- und Versandaktivitäten überprüfen und beurteilen
  • Tourenplanung
  • Logistische Prozesse optimieren
  • Geschäftsvorfälle erfassen und verbuchen
  • Durchführung eines Jahresabschlusses
  • Arbeitsrecht, Sozialrecht und Wirtschaftsrecht
  • Güter verladen
  • Güterversand

Abschluss

Nach der erfolgreichen Teilnahme am Qualifizierungskurs erhalten Sie ein Qualifizierungszertifikat und Sie können an der schriftlichen und praktischen Abschlussprüfung zur Fachkraft für Lagerlogistik nach § 40b (2) BBiG teilnehmen.

Der Gesamtkurs umfasst 580 Unterrichtsstunden in 21 Monaten berufsbegleitend.


Kursgebühr

4.640.- Euro
Förderung über Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit bis zu 100% möglich,
Teilnahme auch als Selbstzahler möglich


Kurstermin

1.10.2022


Unterrichtszeiten

samstags  8 Uhr - 15 Uhr
sowie eine Blockwoche zur Prüfungsvorbereitung kurz vor Prüfungstermin

 

Veranstaltungsort

Berufsausbildungswerk Ostalb
Eugen Bolz Straße 7
73525 Schwäbisch Gmünd

Alles auf einen Blick

Heidi Bäuerle
Telefon  07171 10496-43
baw-qualikurs@baw-ostalb.de

Berufsausbildungswerk Schwäbisch Gmünd
Eugen-Bolz-Straße 7
73525 Schwäbisch Gmünd

Die Einrichtung ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 und besitzt das AZAV-Trägerzertifikat.
Der Vermittlungserfolg der bisherigen Kurse lag bei 95%.